Einzeltherapie für Kinder und Jugendliche

Vor Beginn einer Psychotherapie können bis zu sechs Probesitzungen (sogenannte probatorische Sitzungen) erfolgen. Die Patientin / der Patient und der Therapeut haben in diesen Sitzungen Zeit, sich kennen zu lernen. Dies erleichtert die Entscheidung bzgl. einer Zusammenarbeit und dient der Abklärung, inwiefern eine behandlungsbedürftige Störung vorliegt.

Bei Versicherten einer gesetzlichen Krankenkasse werden die Kosten für eine tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie in der Regel übernommen. Eine Kurzzeittherapie umfasst dabei bis zu 24 Sitzungen, Langzeittherapien zunächst bis zu 45 Sitzungen.

Für Versicherte einer privaten Krankenkasse oder einer Beihilfestelle gibt es bzgl. des Umfangs einer Therapie meist sehr unterschiedliche Versicherungsbedingungen. Fragen Sie daher vor Beginn einer Therapie bei Ihrer Krankenkasse nach, in welchem Rahmen eine tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie erstattet wird.

Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit die Therapiekosten als Selbstzahler zu tragen. Die Kosten richten sich dabei nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Gruppentherapie für Kinder und Jugendliche

Gruppentherapie biete ich in Kombination mit Einzeltherapie bei entsprechendem Bedarf und ausreichender Teilnehmerzahl an.

Einzeltherapie für Erwachsene / Beratung

Psychischen oder sozialen Schwierigkeiten liegt nicht immer eine Störung zugrunde. Als niedergelassene Psychotherapeutin biete ich auch ambulante Psychotherapie und Coaching für Erwachsene an.

Ich berate sie bei allen Schwierigkeiten wie familiären Krisen, Lebensfragen, Entscheidungsschwierigkeiten, Erziehungsschwierigkeiten, Problemen am Arbeitsplatz.

Die Kosten für eine Erwachsenentherapie werden nicht von der Krankenkasse übernommen. Als privat Versicherte sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse inwieweit Heilpraktikerleistungen übernommen werden. Davon abgesehen besteht die Möglichkeit, die Therapiekosten als Selbstzahler zu tragen. Diese richten sich nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP).

Welche Störungsbilder behandele ich:

In der Behandlung von Jugendlichen und Kindern zeigt die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie gute Erfolge bei

  • Emotionalen Störungen bei behandeltem AD(H)S
  • Allgemeinen Verhaltensstörungen
  • Depressionen
  • Angststörungen
  • Anpassungs- und Belastungsstörungen
  • Beziehungskonflikten in der Familie
  • Lern- und Konzentrationsstörungen
  • Psychisch bedingte Leistungs- und Sozialstörungen
  • Traumaerfahrungen
  • Essstörungen
  • Einnässen

Dabei sind Sie zu jedem Zeitpunkt voll über den Therapieprozess und meine Methoden im Bilde.

Weiterhin biete ich:

  • Einzel-, Paar- und Familienberatung
  • Pädagogisch-psychologische Beratung für Eltern
  • Interkulturelle Beratung

Rufen Sie mich an, wenn Sie sich unsicher fühlen. Wir finden gemeinsam eine Lösung. Eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre ist selbstverständlich.